Klimaanlage nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter einschalten!                                                                                                                                         Wie Sie die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage deutlich verlängern, die Keimbildung vermindern und beschlagene Scheiben schneller freibekommen. In den warmen Monaten sind wir froh über die Kühlfunktion der Klimaanlage. In der kühlen Jahreszeit ist diese Funktion logischerweise weniger angebracht, da ist ein warmer Innenraum ein Segen. In der nasskalten Jahreszeit gibt es jedoch eine anderes Übel, beschlagene Scheiben! Die von der Lüftung angesaugte feuchte Umgebungsluft lösen unteranderem beschlagene Scheiben aus. Die Klimaanlage kann hierbei mit einer weiteren Funktion auftrumpfen, sie entzieht der Luft im Fahrzeuginnenraum die Luftfeuchtigkeit und ist damit eine große Hilfe um beschlagene Autoscheiben wieder schnell klar zu bekommen. Bei immer mehr Fahrzeugen wird die Klimaanlage mit dem Defrost-Modus des Gebläses (Lüftung wird auf die Frontscheibe gerichtet) automatisch zugeschaltet. Sollte das in Ihrem Fahrzeug nicht der Fall sein muss sie per Hand aktiviert werden. Allerdings sollte bei diesem Thema beachtet werden, dass die Klimaanlage nur bei Temperaturen über 4 Grad funktioniert. Um einen Frostschaden zu vermeiden wird die Klimaanlage zum Schutz automatisch abgeschalten. Bei Temperaturen darunter wird die Klimaanlage automatisch abgeschaltet, auch wenn die Anzeigen im Innenraum etwas anderes aussagen. In dieser Situation muss man ohne Klimaanlage auskommen. Warum der Gebrauch der Klimaanlage im Winter die Lebensdauer verlängert? Läuft die Klimaanlage nicht regelmäßig, werden Kompressor, Schläuche und Dichtungen nicht geschmiert und trocknen aus. Die Klimaanlage wird undicht und Kältemittelverlust ist die Folge. Durch die fehlende Schmierung des Kompressors ist der im Betrieb anfallende Verschleiß höher und die Reparatur rückt damit näher. Durch den Kältemittelverlust wid die Kühlung immer schlechter. Daher empfehlen wir die regelmäßige Nutzung der Klimaanlage. Schalten Sie diese mehrmals im Monat an, so verhindern Sie teure Reparaturen und Moder- und Schimmelgeruch wird dadurch zusätzlich vermindert. Einem Pilzbefall beugt man auch vor, indem die Kühlfunktion der Klimaanlage kurz vor Fahrtende ausgeschaltet wird, das Gebläse aber weiterläuft. Dann zieht der Fahrtwind Feuchtigkeit aus der Anlage und Schimmelpilz hat keine Chance. Ansonsten gilt: Die Klimaanlage regelmäßig laut Herstellervorgabe prüfen bzw. warten lassen. Bei modrigen Gerüchen hilft unser Klimadesinfektionsprogramm.                                                                     

Unsere Aktion

Klimaanlagenwartung für nur 59 Euro.

Neukunden erhalten bei uns 10% Nachlass auf verbaute Teile, welcher beim nächten Werkstattbesuch verrechnet wird.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Klassische-Automobile-Dahlewitz.de